* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Eigener Weg oder dem Schicksal folgen ?

Da bin ich auch schon wieder. Als ich heute unterwegs war hab ich wieder mal jede menge Leute getroffen, bei denen ich mich frage, was so deren Motivation zum Leben ist. Wie lebt ihr ? Glaubt ihr, dass nur ihr euer Leben bestimmen könnt ? Bestimmt jemand anderes euer Leben und wenn ja, wer ? Ein anderer Mensch, Gott, Schicksal oder etwas ganz anderes ? Ich bin der Meinung, dass es keinen besonderen Grund für jede Person gibt. Manche Leben einfach, weil sie geboren wurden, kein sinnloses Gerede über einen besonderen Grund. Aber was ist wenn ihr an sowas glaubt wie Schicksal ? Könnt ihr es beeinflussen ? Hab ihr immer einen Fuß in der Tür eure eigene Meinung zu hinterlegen ? Oder ist das Schicksal mehr eine Art vorgeschriebenes Buch und sobald ihr eure Meinung ändert ist es nicht eure Meinung sondern war auch genau geplant ? Klärt mich auf. Wenn wirklich alles vorgeschrieben ist, jede Handlung, jede Komplikation, jede Diskussion mit euch selber oder einer anderen Person, dann könnt ihr doch trotzdem entscheiden ob ihr glücklich seid. Ihr lebt dann nach eurem Kopf, nur die Konsequenzen könnt ihr nicht entscheiden. Angenommen ihr verliebt euch, liegt es doch an euch ob es sich erstmal gut oder schlecht anfühlt, sprecht ihr sie oder ihn an, oder nicht ?! Aber die Antwort eures gegenüber könnt ihr nicht bestimmen, weil in eurem Schicksalsbuch nichts von Person XY im Zusammenhang mit einer gemeinsamen Zukunft steht. Für mich ganz klarer Scheiß. Wer sollte sich so eine gequirlte scheiße ausdenken ? Lebt einfach euer Leben, und sei es noch so erbärmlich. Ihr seid hier, weil eure Eltern bock auf eine Nacht ohne Gummi hatten und jetzt müsst ihr das beste daraus machen!
18.8.14 16:46


Werbung


Bro's und die Probleme die sie bringen

So ich komm euch jetzt direkt mit dem ersten Thema. Habt ihr einen "Bro" oder eine "Sis" ? Also einen Freund, der euch mehr bedeutet als ihr selbst ?
Habt ihr schon mal gedacht, lediglich GEDACHT, dass die Freundin eures "Bro's" verdammt hübsch ist, sie euch ergänzen könnte und sie euch ähnlich zu sein scheint, jemand der perfekt zu euch passen würde ? Vielleicht kennt ihr sie sogar kaum oder es passiert beim ersten Treffen, wo ihr sie wirklich noch gar nicht kennt, aber Gestiken zwischen euch sind komisch, fremd, anders und/oder unmoralisch euren "Bro" gegenüber und das schlimmste ist ihr habt das Gefühl sie fühlt oder denkt genauso. Was tut ihr ? Wie handelt ihr ? Sprecht ihr sie darauf an, lasst es aber wie gehabt egal wie sie antwortet ? Lasst ihr es einfach gut sein, ohne zu fragen und ihr lebt mit der Ungewissheit ? Oder fragt ihr und nehmt sie sogar zur Freundin, wenn sie wirklich so fühlt, ohne auch nur einen Gedanken an euren "Bro" zu verschwenden ? Haltet es am Anfang vielleicht sogar geheim, damit er es nicht weiß.

Ich denke, das Leben ist egoistisch und ihr solltet es auch sein, euch pustet niemand Zucker in den Arsch und daran solltet ihr denken. Allerdings gibt es dann das Argument, dass ihr euren "Bro" mehr vertraut als allen anderen und sowas kann die "Beziehung" zwischen euch zerstören. Aber die Frau könnte diese EINE FRAU sein. Wollt ihr das Risiko eingehen dieser einen Frau keine Chance zu geben wegen eurem "Bro". Ich meine man lässt diese Frau im Normalfall nicht gehen.

Solltet ihr es aber machen, tut es weh !!! Denkt drüber nach.
17.8.14 20:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung